„We are the Champions!“ Integrationsfußballturnier in Gifhorn zum 2.x ausgetragen.

Gute Möglichkeit für Fußballvereine neue Talente zu entdecken. So gelingt über den Sport die Integration in den Kommunen. Im Fordergrund steht jedoch die Förderung des Miteinanders.

 

Fußball ist ein gemeinsamer Nenner, ohne dass man die Sprache des anderen verstehen muss!

 

Seit Anfang April trainieren Bewohner aus der Flüchtlingswohnanlage in Lessien auf dem Fußballplatz in Ehra. Manchmal ist es ganz schön wuselig. Die 30 schwarzafrikanischen Fußballspieler sind mit Eifer beim Training.

 

Die Trainer Heiko Kiene und Christian Benecke sind sehr zufrieden mit ihren Schützlingen.

 

Fussballmeister.jpg

 

Der Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf ein Team e.V. unterstützt die tolle Arbeit der beiden Trainer indem schnell Trainingsmaterialien angeschafft wurden. Finanziert wird das durch Spenden die Bürger oder Betriebe für Flüchtlingsintegrationsarbeit dem Förderverein überweisen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Spender.

 

Besonders haben sich Heiko Kiene und Christian Benecke über die Eigeninitiative von Ferdinand Gnonsio gefreut. Der Junge Mann von der Elfenbeinküste lebt seit September 2015 in Ehra und spielt leidenschaftlich gerne Fußball. Er hat 15 Spieler motiviert als Mannschaft an dem Integrationsfußballturnier teilzunehmen. Spontan hat der FC Brome für die Jungs ein Trikot-Satz zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank auch an den FC Brome.

 

Und das zweimal die Woche stattfindende Training hat sich schon jetzt bemerkbar gemacht. Nach zwei gewonnenen Spielen ( 4:3 und 5:1. ) haben sich die Jungs aus Ehra-Lessien am 06.05 für das Finalspiel qualifiziert.

 

Das Finalspiel war heute und unsere Jungs haben den Pokal geholt!!!!!!

 

Unser großer Dank geht auch an Volkswagen Wolfsburg für die Bereitstellung des VW-Busses. War für den Transport mal wieder mehr als Hilfreich!

 

 


2017-05-17

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de