Leben in Ehra-Lessien

Die flächenmäßig größte Ge­mein­de Niedersachsens bietet beides: ländliches Leben und Wohnen in traditionell gepräg­ten Dörfern mit moderner In­fra­­­struktur. Ehra und Lessien haben zusammen zirka 1650 Einwohner und rund 700 Haus­halte.

Wichtigster Arbeitgeber der Re­gion ist die Volkswagen AG in Wolfsburg, deren Test­­strecke sich zum Teil in der Ge­mar­kung der Gemeinde be­fin­det. Hieraus bezieht Ehra-Les­sien einen Teil der Ge­wer­be­steuer. Rund 30 Ehra-­Lessiener sind auf dem Test­gelände von VW beschäftigt. Der Truppen­übungs­­platz bie­tet über 70 Personen aus der Region Arbeit.

Wei­tere Wirtschaftsfaktoren in der Gemeinde sind fünf land­wirt­schaft­liche Vollerwerbsbe­trie­be, darunter eine Bullen­zucht sowie zwei Reiterhöfe und ein Fuhr­unternehmen. Die Gemeinde­verwaltung strebt ein maß­volles Wachs­tum der beiden Dörfer an.

Ehra-Lessien hat einen eigenen Bürgermister als Ver­wal­tungs­chef, einen Gemein­de­rat und ver­fügt über einen ei­genen Haus­halt. In der Gemeinde sind Ariane Höcker als Verwaltungsangestellte und  Herr Zimmer­mann als Bauhofmit­arbeiter tätig. 

 

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de