Navigation

zum Inhalt springen

Jenny Reissig ist nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2016

LogoMosaik_final_kl.gif

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bitte unterstützt die Nominierung von Jenny Reissig und somit auch den Förderverein „Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team.

Bitte voten…

 

direkt hier

 

…und weiter vernetzen! Bitten Sie alle Verwandten, Freunde und Bekannte auch um Unterstützung!

Das Preisgeld in Höhe von 10.000,-- € soll dem Förderverein zugute kommen für die Anschaffung eines 9-Sitzer VW-Busses. Diesen Bus können alle Vereine im Dorf mit nutzen. So steht er für Jung und Alt zur Verfügung und ist eine Bereicherung für unsere Dorfgemeinschaft!!! Unter

www.deutscher-engagementpreis.de

 

kommt ihr zum Engagementpreis-Portal. Bei der Deutschlandkarte Niedersachsen anklicken, nach unten scrollen bis das unten aufgeführte Foto erscheint mit dem Zusatztext:

„Integration und Sprachbegleitung von Flüchtlingen“, Förderverein, Jenny Reissig.

Dort kommt man zur Votingplattform. Nach dem Abstimmen bekommt man an die eigene Mailadresse eine „Jetzt abstimmen“ Mail. Da muss der gesendete Link noch einmal angeklickt werden, erst dann zählt die abgegebene Stimme!!!

 

Gemeinsampreis.jpg

 

 

Wir hoffen auf Eure/Ihre Unterstützung! Bitte voten!!!

 

DEP_Abstimmen_2016_Websticker_250x133_3.jpg  


PRESSEMITTEILUNG 

 

Jenny Reissig im Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2016

 

Jenny Reissig hat die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis / Online-Abstimmung bis zum 31. Oktober 2016 auf www.deutscher-engagementpreis.de

 

Jenny Reissig steht zur Wahl beim Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2016. Ab sofort sind alle Bürgerinnen und Bürger unserer Region dazu aufgerufen, auf www.deutscher-engagementpreis.de für Jenny Reissig um den Publikumspreis abzustimmen.

Als Vorsitzende des Fördervereins Ehra-Lessien, ein Dorf, ein Team e.V. setzt sie sich mit den über 70 Vereinsmitgliedern ein für Integration von Flüchtlingen und Kommunikation zwischen Jung und Alt. Gerade in der ländlichen Region sind Kinder, Jugendliche sowie ältere und sozial schwache Personen oft benachteiligt. Hier gilt es Netzwerke aufzubauen, Patenschaften zu bilden und Angebote zu realisieren. Dieser Einsatz an den und mit den Menschen hilft dem demografischen Wandel entgegenzuwirken.

Ehrenamtliche werden Fit gemacht durch Informationsveranstaltungen und regelmäßige Treffen an Ehrenamtsstammtischen.

Der Treffpunkt „MOSAIK“(Miteinander Offen Sein, Austausch Im Kreis) ist ein beliebter Mehrgenerationstreff in Ehra und wird von Jung und Alt angenommen.

Ein weiteres Ziel des Fördervereins ist die Anschaffung eines 9-Sitzer VW-Busses, der auch allen Vereinen vor Ort zur Verfügung stehen soll!

Der Publikumspreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Im Falle eines Gewinns würde Jenny Reissig das Preisgeld für genau die Anschaffung des Wunsch-Fahrzeuges verwenden! Das wäre eine große Hilfe für die Arbeit des Fördervereins und die anderen Vereine mit ihrer tollen Jugendarbeit vor Ort.

Außerdem gewinnen die ersten 30 Plätze der Abstimmung ein Weiterbildungsseminar in Berlin.

 

Bundesweit sind in diesem Jahr rund 600 Personen und Projekte im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreis 2016. Insgesamt waren über 900 Projekte und Personen nominiert. Der Preis würdigt das freiwillige Engagement der Menschen und all derjenigen, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte die Gewinnerinnen und Gewinner in den jeweils mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien. Alle anderen Teilnehmenden haben nun die Chance den Publikumspreis zu gewinnen. Die feierliche Preisverleihung findet am 5. Dezember 2016 in Berlin statt.

 

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 vergeben. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss großer Dachverbände und unabhängiger Organisationen des gemeinnützigen Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. Alle drei Förderer setzen sich kontinuierlich für die Stärkung und Wertschätzung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

 

 

 

 


2016-09-26

zurück