Navigation

zum Inhalt springen

Den Sagen- und Geschichtslehrpfad rund um Ehra mit dem Fahrrad erleben !

Dazu wurde vom Tourismusverband Südheide über die Medien eingeladen. Mit Vogelgezwitscher und Geschichten aus Ehra-Lessien unterwegs auf dem Sagen u. Geschichtslehrpfad, dass wollten sich über 20 Radler nicht entgehen lassen. Und so wurden die im Urlaub daheim Gebliebenen vom Mosaikteam, angeführt durch Martin Heeschen, und der Bürgermeisterin Jenny Reissig am Dorfring begrüßt. Jeder Teilnehmer erhielt die Radwanderkarte vom Sagen- und Geschichtslehrpfad sowie die Geschichte über das 700 Jahre alte Ehra noch am Dorfring. Anschließend ging es los und die Radler erfuhren einiges über den Ehra-Teich, den Kinder- und Wilhelmbaum, das Vogelmoor, den Vogellehrpfad sowie alles über die Sage über den Bickelstein. Da die Tour am Ende drei Stunden dauern sollte, ging es nicht ohne Pausen, die von allen Teilnehmern dankend angenommen wurden. Zumal zu diesen Anlässen die legendären Liköre der Bürgermeisterin gekostet werden konnten. Darüber hinaus war genug Zeit über aktuelle Themen wie den Ausbau der A39, das Camp in Lessien oder über die weitere Gemeindeentwicklung zu sprechen. Jenny Reissig zeigte sich wie immer sehr gesprächs- und informationsbereit. Martin Heeschen konnte mit seinem umfangreichen Wissen über Heilkräuter diverse Fragen beantworten und Tipps zur Verwendung geben. Anschließend gab es im „MOSAIK“ noch Kuchen und Getränke, so dass der Nachmittag gemütlich ausklang.

                                                                                                                                           

Sagen01759.jpg

Die Teilnehmer lauschen den Geschichten der Bürgermeisterin Jenny Reissig

 

 

 

 


2016-07-25

zurück