Navigation

zum Inhalt springen

Regionalentscheid für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Der Countdown läuft, die Jury kann kommen!

Auf der letzten Arbeitskreissitzung vor dem großen Bewertungstermin für den regionalen Vorentscheid zum Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ging es optimistisch und fröhlich zu. Gemeinsam wurde die Route durch das Doppeldorf besprochen. Alle sind sich einig, das gute Konzept vom Kreisentscheid soll beibehalten werden.

Bürgermeisterin Reissig freute sich, dass wieder die Vereine und Verbände gut beim Bereisungstermin vertreten sein werden. So sind die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder die die Bereiche Soziales, Sport, Natur, Umwelt und Gemeindearbeit vor Ort und stehen der Jury für Fragern und Interviews zur Verfügung.

„Viele helfende Hände, ein schnelles Arbeitsende“, frei nach diesem Motto wurden die Informationsmaterialien zusammengestellt und die Aufgabenverteilung für den 09. Juni besprochen.

Trotz der eineinhalbstündigen Vorgabe der Bereisung wird auf der Planwagenfahrt genügend Zeit für Informationsgespräche sein. Von Lessien geht es durch die Feldmark nach Ehra

Stolz sind die Arbeitskreismitglieder, dass sie der Kommission etwas Brandneues präsentieren können; der neue Förderverein „Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team“, der Treffpunkt „Mosaik“ und das neu erworbene Grundstück im Zentrum von Ehra. Und genau dort wird die Bereisung enden. Und alle sind zuversichtlich, dass die tolle Dorfgemeinschaft und die vielen gemeinsamen Aktivitäten von der Jury erkannt werden.

dorfteam.jpg 


2015-06-01

zurück