Navigation

zum Inhalt springen

Gemeinde Ehra-Lessien unterstützt Umbauprojekt Kirchengemeindehaus Brome

Auf der letzten Ratsitzung befasste sich der Rat mit dem Zuschussantrag der Kirchengemeinschaft Brome-Tülau-Ehra. Pastor Helmut Kramer und Kirchengemeindemitglied Ullrich Lange stellten den Antrag vor und machten deutlich, dass es viele gemeinsame Projekte und viele Schnittstellen in der Kirchegemeindearbeit der drei Ortschaften Brome, Tülau und Ehra gibt.

Außerdem warben sie für die Unterstützung, da die in Aussicht gestellten Leader-Fördermittel nur fließen können, wenn die Kommunen eine Co-Finanzierung sicherstellen.

Den Finanzierungsplan stellten Kramer und Lange auch den anwesenden Bürgern vor. Demnach müssten noch 40.000,-- € als Co-Finanzierung bereitgestellt werden. Hierfür wären vom Flecken Brome 20.000,-- € und von den Gemeinden Tülau und Ehra je 10.000,-- € mit zu finanzieren.

Der Gemeinderat hat parteiübergreifend dem Antrag einstimmig zugestimmt. Vorraussetzung ist, dass die anderen beiden Gemeinden auch ihren Part leisten. Die Mittel sind im Haushalt 2013 einzustellen. 1.stellv. Bürgermeister Peter Albrecht beantragte, dass die Gemeinde Ehra-Lessien von den beiden weiteren Kommunen die Pflicht einfordert, dass bei künftigen Projekten der Kirchengemeinschaft die Kommunen in ähnlicher Weise zusammenarbeiten.

Diese positive Nachricht nahmen Helmut Kramer und Ulrich Lange gerne mit auf den Weg und hoffen nun, dass es von den Gemeinden Tülau und Brome auch zustimmenden Beschlüsse gibt

 

 

 


2012-07-23

zurück