Navigation

zum Inhalt springen

Presseinfo zum Termin an der Info-Tafel am Vogellehrpfad am 06.07.2012

Nachdem der Rad/Wanderweg „Sagen- und Geschichtslehrpfad“ gut angenommen ist und die Broschüre mit den dazugehörigen Geschichten veröffentlicht ist, entwickelt sich das Angebot zu einem Touristischen Baustein in unserer Region im Bereich des sanften Tourismus.

Unser Hobby-Historiker Winfried Rolke und Bgm. Jenny Reissig betätigen sich hier schon im zweiten Jahr als Landschaftsführer und die über den Tourismusverband Südheide angebotenen Führungen werden gut angenommen.

Anfang des Jahres ist nun mit Unterstützung der Kinder aus der Grundschule, die die Texte für die Informationsstände entworfen haben und der Unterstützung von freiwilligen Helfern aus der Gemeinde, der Vogellehrpfad fertig gestellt. Die Nistkästen hängen und die Info-Stelen stehen. Auch die im Mai mit Hilfe von Bürgern aufgestellten Insektenhotels sind immer wieder Anlaufpunkte von Wanderern oder Radfahrgruppen.

vogel.jpg

Heute möchten wir einen weiteren Baustein aus dem Gesamtkonzept des Rad-Wanderweges vorstellen. Die Jägerschaft der Gemeinde Ehra-Lessien hat die Patenschaft für die Infotafel am Rastplatz „Vogellehrpfad“ übernommen. Der Standort für diese Infotafel ist mit Absicht so gewählt worden, da von dieser Stelle aus verschiedene geologische und biologische Bereiche dargestellt und erfahrbar gemacht werden können. Per Informationsplakate und anschaulicher praxisnaher Thematik kann die Natur und Tierwelt den Jahreszeiten entsprechend dargestellt und live nachempfunden werden. Gleichzeitig ist diese Infotafel auch eine gute Möglichkeit über die Hege- und Pflegeaufgaben des ortsansässigen Hegerings zu informieren. Als Ansprechpartner fungiert hier Herr Eckhard Horstmann. Er ist Forstbeamter und betreut auch diese Info-Tafel.

vogel2.jpg

Insgesamt gibt es 10 verschieden Themenplakate, die entsprechend der Jahreszeit und anstehender Flora oder Fauna von ihm ausgetauscht werden. Wir erfahren etwas von der heimischen Tierwelt, etwas zu den jeweiligen Jahreszeiten, bekommen Informationen zur Pilzzeit und bekommen Informationen zur angrenzenden Heidefläche. Wir würden uns freuen, wenn auch dieser Beeich positiv von der Bevölkerung angenommen wird. Auch für Kinder aus Kindergarten oder Schule ist dieser Ort immer wieder ein schöner und lehrreicher Anlaufpunkt in unserer Gemeinde.


2012-07-09

zurück