Navigation

zum Inhalt springen

Bürgermeisterin Jenny Reissig referiert in Leipzig zum Thema „Die neue Bundeswehr – Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft“

Zu einer Fachtagung in Leipzig war Bürgermeisterin Reissig neben zwei weiteren Rednern von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung als Referentin eingeladen. Der Bundestagsabgeordnete und Präsident des Verbandes der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V, Roderich Kiesewetter, erläuterte den Tagungsteilnehmern die neue Bundeswehrreform und diskutierte mit den Anwesenden die Bedeutung der Reservisten in der „neuen Bundeswehr“.
Das anschließende Referat des Oberst d.R. Udo Eschenbach von der Deutschen Post AG, zuständiger Konzernrepräsentant Military Affairs Bw/Nato, machte deutlich, welch immensen wirtschaftlichen Auswirkungen die Bundeswehrreform auch auf den Mittelstand hat.

jr_referat1.jpg

Nach der Mittagspause, normalerweise schlechteste Redezeit, hat Bürgermeisterin Reissig die Zuhörer mit ihrem „überaus interessanten, lebendigen und informativen Vortrag“ (O-Ton der Teilnehmer), fesseln können. Das hatte gezeigt, dass sie genau den richtigen Ton getroffen hat. Anhand einer Power Point Präsentation machte sie anschaulich, wie sich die Gemeinde über die Jahre vom Reagieren zum Agieren entwickelt hat. Durch die sehr gute Zusammenarbeit mit den Vereinen, Verbänden und der Bevölkerung wurden Themen wie „A39 teilt die Doppelgemeinde“, Abbau von Infrastruktur oder Schließung des Truppenübungsplatzes Ehra-Lessien offen angegangen und gemeinsam nach Lösungsansätzen gesucht.

Dass die Gemeinde Ehra-Lessien mit dieser bürgeroffenen Verfahrensweise auf dem richtigen Weg ist, zeigten die überaus positiven Reaktionen nach ihrem Vortrag. Ehra-Lessien werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen. Vielleicht verbringt ja mal der Eine oder Andere ein paar Urlaubstage in unserer schönen Region. Und damit die auch mehr bekannt wird, hatte Bürgermeisterin Reissig dem Leiter der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Herrn Kriminaldirektor Martin Döring, das neue Geschichtsheft, Postkarten und die Radwanderkarte der Gemeinde Ehra-Lessien überreicht.

jr_referat.jpg


2012-07-09

zurück