Navigation

zum Inhalt springen

„Politik im Dialog“ wird „Wir im Dialog“

Nicht nur aus unserer Sicht war die Parteienmesse ein guter Ansatz gemeinsam für die Demokratie einzutreten. Kürzlich trafen sich alle Gruppierungen und politischen Organisationen, die die Parteienmesse gestaltet hatten und waren sich einig, auch weiterhin gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen. So könnte man aktuelle Themen aus der Samtgemeinde aufgreifen und gemeinsam den Dialog mit der Bevölkerung suchen. Aber auch in lockerer Runde, wie z.B.:

Grünkohlwanderung mit Rotem Kassler, Gelbem Senf und Schwarzbier (Cola)

könnte man mit den Bürgern ins Gespräch kommen.

Alle waren sich einig, dass das Logo „Politik im Dialog“ geändert werden soll in „Wir im Dialog“. Leider ist das Wort „Politik“ bei den Menschen negativ behaftet und wird gleichgesetzt mit Partei. Und diese Denkweise hat viele abgeschreckt zur Messe zu kommen. Getroffen werden durch diese Einstellung alle Organisationen und Vereine. Denn jeder, der mit Menschen zu tun hat, agiert politisch!

Ziel ist es, dass das Ehrenamt wieder gestärkt wird und die Bevölkerung den ehrenamtlichen Einsatz, ob es nun ein Sportvereinsvorsitzender, der Vorstand des Sozialverbandes oder auch die vielen Ratsmitglieder, die durch ihren Einsatz das System „Demokratie“ aufrechterhalten, positiv und anerkennend würdigt.

pid.jpg

Das Team der ersten Politik-im-Dialog-Messe


2011-07-09

zurück